MELLOW BLACKSHADES

NON-COLOUR heißt die Devise der Modedesigner für die Saison Herbst-
Winter 2008/2009.
Diese erreicht dann den Höhepunkt in krassen harten Kombinationen von
SCHWARZ und WEISS.
Starke Kontraste sind in der Mode möglich, jedoch bleibt hierzu das Make-up
in „NON-COLOUR". Wir designen die Augen und arbeiten mit flächigen
Blendings und raffinierten Konturen.
AMY WINEHOUSE macht es dramatisch vor. Horst Kirchbergers Make-up
Design ist deutlicher, feiner und präsentiert die feminine Form des Augen-
Make-ups. Kombiniert wurde dieser Look mit Nude-Lips und Nude-Blusher.



So wird es gemacht:
Zuerst das Gesicht grundieren und COMPACT SKIN Make-up No 1 mit dem
Finger auftragen. Mit Cover Cream mögliche Rötungen ausgleichen. Am
seitlichen Wangenknochen viel SIMPY ROUGE No 2 auftragen und mit dem
Finger flächig in die Haut einklopfen. Dadurch entwickelt sich an der Wange
der modische Lichtreflex.
Die Lippen durch Abdecken mit COMPACT SKIN No 1 entröten und dann die
die Winkel mit dem LIPLINER No 61 sanft abschattieren. Die Lippe selbst mit
dem GLAMOUR GLOSS No 21, ein Nude Ton, satt ausmalen.

Hauptmerkmal: die Augen
Zunächst schwarzen Kajal EYECONTOUR PENCIL No 1satt in das innere
untere Augenlid malen. Dann entlang der Ober -und Unterlider mit dem
Lidschatten VELVET EYE SHADOW schwarz No 6, eine Linie ziehen. Wichtig
hierbei, die Farbe wird auf einen nassen EYELINER PINSEL aufgenommen
und dann angezeichnet. So wird das Auge optisch gestreckt. Über der
Lidfalte wird weit nach außen laufend eine „Banane" gezeichnet. Das macht
große und weiche Augen. Nach dem Trocknen den Eyeliner am Unterlid sanft
mit dem Blenderpinsel auflösen. Über das Auge das VELVET EYE SHADOW
weiß no 24, sehr flächig bis unter die Braue auftragen.
Viel schwarzer Mascara; EMVI MASCARA No 1, macht den Blick intensiv.
Zuletzt die Augenbrauen an der Oberkante deutlich nachziehen und die
Härchen in Form bürsten.

Romantisch und Feminin!