Wie wird's gemacht!

Eine leichte Grundierung bringt die Haut zum Strahlen, die Farbe sollte auf den individuellen Hautton abgestimmt sein und darf eher einen Ton heller sein als dunkler (zum Beispiel "Soft Focus Make-up" von Horst Kirchberger).
Wer unter dunklen Augenschatten leidet, deckt diese mit der "Cover Cream 05" anschließend sorgfältig ab. Als nächstes wird das Rouge aufgetragen.

Um dem Gesicht jugendliche Frische zu geben, wird es besonders flächig appliziert.
Im Sommer liegen die Farbnuancen Pink, Orange und Pfirsich im Trend (zum Beispiel "Rouge Modelé 04). Es wird zunächst größer als nötig aufgetragen, danach "dimmert" man die Übergänge durch Abpudern mit Transparentpuder (zum Beispiel "Loser Puder 01).
Auf die Augen kommen glänzende Pastelltöne wie beispielsweise "Shading Colour Nr. 19", der Lidschatten "Eye Effekt Nr. 6" setzt Glanzpunkte.

In die inneren Augenwinkel wird der "Eye Contour Pencil Nr. 9" aufgetragen, der eventuelle Rötungen von Freudentränen versteckt. Die Oberwimpern werden mit der "Universal Mascara Nr. 2" in Schwarzbraun intensiviert und verdichtet. Die Augenbrauen sollten stets in einem schwungvollen Bogen gezupf und höchstens einen Ton dunkler als die Haarfarbe sein.

Die Lippen bleiben ohne Kontur, durch einen Gloss, der den Lippen viel Glanz verleiht, entsteht der perfekte Kussmund (zum Beispiel "Glamour Gloss").
Auch die Nägel sollten dem Make-up angepasst werden. Zarte, schimmernde Lacke wie "Rose Opal" sorgen für einen dezent-verführerischen Look.